Roulette

Roulette

Roulette  ist wohl bei weitem das fairste und spannendste Glücksspiel. Über 97 % aller Einsätze werden als Gewinn an die Spielteilnehmer ausgeschüttet. Nach wie vor ist Roulette das beliebteste klassische Spiel im Online Casino. Die Ursprünge des Roulettes reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück. Es wird angenommen, dass das Spiel in Italien seinen Ursprung hat. Im 18. Jahrhundert gab es in Frankreich ein ähnliches Spiel mit dem Namen Roulette. Im Roman eines französischen Autors findet sich die Beschreibung eines Pariser Roulette Rades.

Bereits in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts war Roulette in Deutschland bekannt und verbreitet. Ein Bad Homburger Spielbank Besitzer erfand gegen Ende des 19. Jahrhunderts ein neues Roulette Rad ohne doppelter Null. Umgangssprachlich wird es auch Europäisches Roulette genannt. Das Amerikanische Roulette hingegen hat nach wie vor die doppelte Null. Der Vorteil der einfachen Null lag auf der Hand: Der Hausvorteil der Spielbank wurde kleiner und somit stiegen die Gewinnchancen für die Spieler. Nach und nach zogen die Casino Betreiber nach und wechselten zur einzelnen Null.

Dank des Internets haben Sie die Möglichkeit auch Online in den Genus verschiedener Roulette Varianten zu kommen und können unabhängig von Öffnungszeiten Ihr Glück herausfordern.

Das Roulette Spiel besteht aus dem Spieltisch, dem Tableau, sowie aus dem Kessel, dem Roulette Rad. Das Tableau besteht aus einem numerisch angeordneten Zahlenfeld, den sogenannten Einfachen Chancen, den Drittel Chancen und den Serienfeldern. Der Kessel enthält die Zahlen 0 bis 36, wobei die Null einem grünen Feld. Sie steht für den Hausvorteil der Bank. Die Zahlen 1 bis 10 sind abwechselnd mit der Farbe rot und schwarz unterlegt. Bei allen darauffolgenden Zahlen richtet sich die Farbe dann allerdings nach der Farbe ihrer Quersumme.

Welche Roulette Varianten gibt es?

Entsprechend der historischen Verbreitung des Roulettes gibt es verschiedene Roulette Varianten. Es gibt das Französische Roulette bzw. Europäische Roulette und das Amerikanische Roulette.

Französisches Roulette
Das Französische Roulette ist das uns am besten bekannteste klassische Roulette. 36 Zahlen und die 0 befinden sich auf Tableau und Roulettekessel und bilden damit die Grundlage des Spiels. Manchmal wird das Französische Roulette wird auch Europäisches Roulette genannt.

Amerikanisches Roulette
Hin und wieder können Sie in Casinos auch die amerikanische Roulette Variante finden. Sie unterscheidet sich durch ein etwas anders aussehendes Tableau, das einen schnelleren Spielverlauf sichern soll. Allerdings hat das Amerikanische Roulette einen gravierenden Nachteil. Es verfügt zusätzlich zu den 36 Zahlen und der altbekannten 0 über das Doppelnull-Feld, das die Chancen der Bank abermals erhöht. Wenn Sie Roulette Anfänger sind, raten wir Ihnen diesem Grund nicht die Amerikanischen Roulette Variante zu wählen. Die Gewinnchancen für die Bank sind einfach zu hoch.

Was ist der Unterschied zwischen Französischem Roulette und Amerikanischem Roulette?

Die Spielregeln sind beiden Roulette Varianten, also beim Französischen Roulette und dem Amerikanischen Roulette, gleich. Lediglich das Erscheinungsbild ist leicht verändert.

Die amerikanische Roulette Variante, das Amerikanische Roulette, wird schneller gespielt als das Französische Roulette. Das Spielfeld ist kleiner und es steht nur ein Croupier gegenüber.

Bei der französischen Variante, dem Französischen Roulette, zeigt der Croupier mit dem Rechen Rateau zum Einsammeln der Jetons, auf jenen Einsatz, der gewonnen hat. Beim American Roulette
hingegen wird die Gewinnnummer mit einer kleinen Metallfigur Dolly gekennzeichnet.

Bei American Roulette können Sie mit Ihren eigenen Jetons zu spielen. Diese haben keine Wertangabe und werden nur am Tisch in verschiedenen Farben ausgegeben. Als Gast bestimmen Sie beim Kauf selbst den Wert. Dieser wird für jeden sichtbar markiert. Da auf den persönlichen Jetons kein Geldwert angegeben ist, kann damit nur an diesem Tisch gespielt werden. Nach Beendigung des Spiels müssen Sie die Jetons auch direkt am Tisch zurückwechseln. Darüber hinaus können Sie auch mit den üblichen Spieljetons am American Roulette teilnehmen.

Wie spielt man Roulette und welche Regeln gibt es?

Einfache Chancen
Die beliebteste Wettart beim Roulette sind die einfachen Chancen. Die Aufteilung der Nummern 1–36 erfolgt auf drei verschiedene Arten in Zahlengruppen zu je 18 Nummern:

  • Rouge bzw. rot und Noir bzw. schwarz
  • Impair bzw. ungerade und Pair bzw. gerade
  • Manque bzw. niedrig (1–18) und Passe bzw. hoch (19–36)

Douzaines / Dutzende
Die Zahlen 1–36 sind in drei Dutzende eingeteilt. Die Gewinnquote bei dieser Wettmöglichkeit beträgt jeweils 2:1.

Colonnes / Kolonnen
Eine weitere Einteilung in drei Gruppen von jeweils 12 Zahlen bilden die Kolonnen, die Gewinnquote beträgt so wie bei den Dutzenden jeweils 2:1.

Transversale Simple
Sie setzen auf die sechs Zahlen zweier aufeinanderfolgender Querreihen des Tableaus, z.B. auf die Zahlen 10, 11, 12, 13, 14 und 15. Die entsprechende Ansage lautet Transversale 4–9. Die Auszahlungsquote beträgt 5:1.

Transversale Plein
Man setzt auf die drei Zahlen einer Querreihe des Tableaus, also z. B. 5, 6 und 7. Die Auszahlungsquote beträgt 11:1. Bitten Sie stattdessen den Croupier die Jetons zu platzieren, so nennt man bei einer Wette auf eine Zahlengruppe immer die niedrigste und die höchste Nummer, z.B. Transversale 5–7.

Carré
Bei dieser Wettmöglichkeit setzen Sie auf vier auf dem Tableau angrenzende Nummern, z. B. 10, 11, 12, 13. Die entsprechende Ansage lautet Carré 10–13. Die entsprechende Auszahlungsquote beträgt 8:1.

Cheval
Beim Cheval setzen Sie auf zwei auf dem Tableau benachbarte Zahlen, z.B. 0/2 oder 13/14 oder 27/30. Die Auszahlungsquote bei dieser Wettmöglichkeit beträgt 17:1.

Plein
Bei Plein setzen Sie Ihren Einsatz auf eine der 37 Zahlen. Die Auszahlungsquote beträgt 35:1.

Zéro
Fällt die Kugel auf Zéro bzw. Null:

  • so gewinnen die Einsätze auf die Null bzw. diejenigen, welche die Null in einer Kombination enthalten, d. h. 0/1, 0/2, 0/3, 0/1/2, 0/2/3 und 0/1/2/3
  • alle anderen mehrfachen Chancen, also Transversalen, Dutzende und Kolonnen verlieren
  • die Einsätze auf die einfachen Chancen werden gesperrt. Sie gehen en Prison Gefängnis.

Casinospiele

Blackjack
Sie interessieren sich für Blackjack , wissen aber nicht wie das Spiel funktioniert oder möchten …mehr
Live Casino
Das Live-Casino gehört zu den aufstrebenden Sternen am Himmel deutscher Casinos und das aus gutem …mehr
Poker
Bei Poker spielen Sie nicht gegen die Bank sondern gegeneinander. Das Spielkarten Set besteht aus …mehr
Roulette
Roulette ist wohl bei weitem das fairste und spannendste Glücksspiel . Über 97 % aller …mehr
Slots
Slots werden immer belieber. Es gibt sie sowohl in Spielhallen, aber auch in Online Casinos. …mehr

Casino Brands

Mr Green Casino
888 Casino
CasinoClub
SuperLenny
StarGames
CasinoEuro
Winner Casino
William Hill Casino
Casino Las Vegas
SunMaker Casino
Noble Casino
EuroGrand Casino
Casino Tropez
Titan Casino
Dunder Casino
Cherry Casino
euroslots